de fr it

DanielRhagor

9.2.1577 Herzogenbuchsee, 1648 Bern, ref., von Brugg, um 1600 Burger von Bern. Sohn des Johann Ulrich, Pfarrers, und der Christina Egglin. 1597 Susanna Bucher, Tochter des Jakob, Stadtschreibers. 1601 Wahl in den Berner Gr. Rat. 1604 Chorschreiber, 1612 Landvogt in Gottstatt, 1620 Verwalter der Weinkeller der deutschsprachigen Gebiete (Teutsch-Weinschenk), 1625 Landvogt in Thorberg, 1631 Gewölberegistrator, 1641 Schaffner des Interlakenhauses in Bern. Kenner der antiken und neueren Gartenbauliteratur und erfahrener Praktiker. R. publizierte 1639 mit dem Werk "Pflantz-Gart" die erste deutschsprachige, systematisch gegliederte Anleitung für Obst-, Gemüse- und Rebbau in der Schweiz, die z.B. bereits die Kartoffel und den Spargel beschreibt. Das für die damalige Zeit grundlegende Buch erschien 1676 in 5. Auflage.

Quellen und Literatur

  • S. Martini, «Daniel R. (1577-1648)», in Schweiz. Landwirtschaftl. Monatsh. 39, 1961, 335-341
  • G. Herzog, «Daniel R.s Pflantz-Gart aus dem Jahre 1639», in Berns mächtige Zeit, hg. von A. Holenstein, 2006, 406-411
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF