de fr it

HeinrichRahn

1.4.1744 Schwamendingen (heute Gem. Zürich), 15.10.1819 Frauenfeld, ref., von Zürich. Sohn des Dietrich, Pfarrers, und der Anna Barbara Meyer. 1) 1776 Esther Cramer, Tochter des Jakob, Grossrats, 2) 1781 Küngolt Fäsi, Tochter des Heinrich, Hauptmanns. Theologiestud. am Carolinum in Zürich. 1764 Ordination. 1764-76 Hauslehrer in Stein am Rhein. 1776 Pfarrer von Sulgen, Berg (TG) und Erlen. R. arbeitete über 2'500 Predigten aus. Die 1782 von ihm angelegten Gemeinderödel von Sulgen, Berg und Erlen versah er mit Karten, auf denen sämtl. Häuser sowie weitere Einzelheiten angegeben sind. 1800 wurde er vom helvet. Direktorium nach Weinfelden versetzt. R. trat die Stelle jedoch nicht an, weil die Gem. aus Protest gegen das helvet. Direktorium einen anderen Pfarrer wählte. Im gleichen Jahr wurde R. Pfarrer von Aawangen und Schulinspektor des Distrikts Frauenfeld. 1805 Notar, 1811 Kämmerer des Frauenfelder Kapitels.

Quellen und Literatur

  • W. Schnyder-Spross, Die Fam. R. von Zürich, 1951, 251-253
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 1.4.1744 ✝︎ 15.10.1819