de fr it

JeremiasRaillard

16.4.1717 Basel, 25.11.1772 Basel, ref., von Basel. Sohn des Jeremias, Juristen und Ratsherrn, und der Margaretha Ryhiner. 1747 Ursula Vischer. Stud. in Basel, 1735 Magister Artium, 1738 lic. iur. 1741 Prof. der Rhetorik an der Univ. Basel, 1744 Dr. iur., 1746 und 1757 erfolglose Bewerbung um jurist. Lehrstuhl, 1746-70 siebenmal Dekan der philosoph. Fakultät, 1749-50 und 1757-58 Rektor, 1754 Universitätsbibliothekar. R. hielt ab 1759 auch Privatvorlesungen, v.a. über Numismatik und Recht. Er führte die Rhetoriklehre des Jesuiten Dominique de Colonia in Basel ein und publizierte rhetor. und jurist. Schulschriften.

Quellen und Literatur

  • J.W. Herzog, Athenae Rauricae 1, 1778, 307
  • A. Staehelin, Gesch. der Univ. Basel 1632-1818, 1957, 195, 210, 574 f.
  • Matrikel Basel 5, 41
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 16.4.1717 ✝︎ 25.11.1772