de fr it

LeonardReichmuth

2.12.1680 Schwyz, 29.4.1747 Schwyz, katholisch, von Schwyz. Sohn des Karl, Hauptmanns, und der Maria Anna an der Allmend. 1701 Eintritt in den Kapuzinerorden in Altdorf (UR), 1715 Prediger und Beichtvater in Schwyz, 1716-1718 Feldkaplan im Dienst der Schweizer Garde des Herzogs Viktor Amadeus II. von Savoyen in Turin. 1721-1725 Superior in Rigi-Klösterli, 1727-1738 Guardian in den Klöstern Näfels, Schwyz, Wil (SG), Dornach und Rapperswil (SG). Leonard Reichmuth verfasste Gebet- und Seelsorgebücher, etwa das "Katholische Lehr- und Lesebüchlein" (1744).

Quellen und Literatur

  • HS V/2, 412
  • B. Mayer, «Die Schweizer Kapuzinerprovinz und die Militärseelsorge», in Helvetia Franciscana 14, 1981-82, 48 f., 108
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF

Zitiervorschlag

Christian Schweizer: "Reichmuth, Leonard", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 16.12.2009. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/026114/2009-12-16/, konsultiert am 20.04.2024.