de fr it

Johann JakobReutlinger

1634 Niederurnen, 29.8.1705 Zürich, ref., von Zürich. Sohn des Konrad, Pfarrers, und der Barbara Schädler. 1) 1660 Anna Gessner, 2) 1666 Verena Fenner. Theologiestud., 1659 Ordination. Stellvertreter am Carolinum in Zürich und Katechet in der Enge (heute Gem. Zürich). 1660 Pfarrer in Albisrieden und erneut Katechet in der Enge. 1669 Lehrer an der Fraumünsterschule, dort 1701 Ludimoderator (Rektor). R. publizierte panegyr. Gedichte und 1678 die lat. Syntax "Praeludia ad introitum syntaxeos" für den Schulunterricht.

Quellen und Literatur

  • K. Wirz, Etat des Zürcher Ministeriums von der Reformation bis zur Gegenwart, 1890, 4 f.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF