de fr it

Johann JakobScheuchzer

1645 Zürich, 2.3.1688 Zürich, ref., von Zürich. Sohn des Johann Jakob (->). 1670 Barbara Fäsi, Tochter des Johannes, Lehrers an der Lateinschule, stellvertretenden Rektors und Kantors am Grossmünster. S. besuchte die Univ. Montpellier und doktorierte 1669 in Leiden („De lactatione laesa“). Er richtete im Haus des Schwiegervaters eine Arztpraxis ein und wurde 1679 Stadtarzt von Zürich. S. reiste mehrmals in die Voralpen, z.B. 1676 auf die Rigi („Kurtze Reiss Beschreibung auff den Rigiberg“, Zentralbibliothek Zürich) sowie auf den Pilatus, und beschäftigte sich mit Botanik, Anatomie, Höhenmessung sowie Kalenderberechnung.

Quellen und Literatur

  • R. Steiger, Johann Jakob S. 1672-1733, Tl. 1, 1927, 9-12
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF