de fr it

HeinrichScreta

15.10.1637 Schaffhausen, 3.11.1689 Schaffhausen, ref., von Schaffhausen. Sohn des Johannes, aus Prag eingewanderten Stadtarztes, und der Rosina Lucius. 1) um 1662 Maria Senn, Tochter des Hans, 2) 1677 Anna Meister, Tochter des Johannes, Grossrats. Schulen in Schaffhausen, Apothekerlehre. 1661 Übernahme der Familienapotheke, 1670-72 Medizinstud. in Heidelberg und Basel, Dr. med. 1689 Ernennung zum Stadtphysicus von Schaffhausen. S. publizierte u.a. ein Werk über das Fleckfieber, die sog. Lagersucht, (dt. 1676, 2. Auflage 1685; lat. 1686) und war vielleicht auch der Autor von zwischen 1664 und 1666 niedergeschriebenen Wetterbeobachtungen. Unter dem Gelehrtennamen Nicander Mitglied der Academia naturae curiosorum.

Quellen und Literatur

  • O. Keller, «Apotheken und Apotheker der Stadt Schaffhausen», in SchBeitr. 56, 1979, 29-142, v.a. 130-132
  • O. Keller, «Der Schaffhauser Apotheker-Arzt Heinrich S. von Zavorziz (1637-1689)», in Schweiz. Apotheker-Ztg. 121, 1983, 194-197
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF