de fr it

RobertWinkler

12.9.1861 Luzern, 25.8.1922 Luzern, christkath., von Luzern. Sohn des Robert, Rechtsanwalts, und der Anna Maria Josepha geb. Kaufmann. Bruder des Walter (->), Neffe des Johann (->). 1896 Anna Martha geb. Burger, Tochter des Christian. 1879-83 Eidg. Polytechnikum Zürich, Abschluss als Ingenieur. Bauführer für das rechte Seeufer bei der Quaibaukomm. in Zürich, 1884-85 Ingenieur bei der Gotthardbahn, Ende 1885 Bauführer in Mannheim, danach Projektierung und Bau versch. Wasserwerke in Mailand, Laibach (Ljubljana) und Belgrad. 1888-1901 Betriebsdirektor der Pilatusbahn, 1901-22 Direktor der techn. Abteilung des Post- und Eisenbahndepartements. Vertreter der Schweiz in der internat. Delegation für die Angelegenheit der Simplonbahn und Vorsitzender der internat. Kommission zur Bestimmung einer einheitl. Begrenzungslinie für Güterwagen. Major der Eisenbahnabt. des Generalstabs.

Quellen und Literatur

  • Luzerner Tbl., 25.8.1922
  • Vaterland, 26.8.1922
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 12.9.1861 ✝︎ 25.8.1922