de fr it

Wasserkraft

Die Primärenergie Wasserkraft (Energie) wurde schon vor der ersten Jahrtausendwende genutzt. Sie trieb Mühlsteine, Mühlen, Sägen, Walken und andere Anlagen an, im 19. Jahrhundert auch Standseilbahnen. Die Erfindung der Turbinen steigerte die von der Wasserkraft gelieferte Energie deutlich. Bis zu Beginn der 1970er Jahre stammte der überwiegende Teil der Elektrizität, gegen 90%, aus Wasserkraftwerken, und zwar teils aus Lauf-, teils aus Speicherkraftwerken (Stauwerke, Elektrizitätswirtschaft).

Weblinks

Zitiervorschlag

"Wasserkraft", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 13.03.2006, übersetzt aus dem Französischen. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/026221/2006-03-13/, konsultiert am 21.05.2022.