de fr it

EmanuelTscharner

3.6.1699 Lausanne, 8.2.1777 Bern, reformiert, von Bern. Sohn des Niklaus (->). 1725 Maria Magdalena geborene Tscharner, Tochter des Samuel, Landvogts von Lenzburg. 1727 Schultheiss des Äusseren Standes, ab 1735 Berner Grossrat, 1748-1750 Landvogt des Thurgaus, 1752-1758 Hofmeister von Königsfelden. 1740 liess sich Emanuel Tscharner von Albrecht Stürler an der Kramgasse 74 ein herrschaftliches Haus bauen. Unter seiner Ägide wurde der Bau des heute noch bestehenden Rathauses des Äusseren Stands beschlossen und ausgeführt. Er stellte Sammlungen von obrigkeitlichen Ordnungen zusammen.

Quellen und Literatur

  • BBB, FamA
  • K.F. Wälchli, Niklaus Emanuel Tscharner, 1964, 27-30
  • H. von Fischer et al., Der Äussere Stand von Bern und sein Rathaus, 1982
  • N. Lieber et al., Les Tscharner de Berne, 2003, 578-583
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF

Zitiervorschlag

Hans Braun: "Tscharner, Emanuel", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 02.05.2011. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/026262/2011-05-02/, konsultiert am 13.08.2022.