de fr it

KonradPlanta

um 1540, nach dem 26.8.1609 . Sohn des Johann (->). Bruder des Johann (->). 1552 Stud. in Orléans und 1559 in Freiburg i.Br. (Dr. iur. utr.). 1552 ist der 12-Jährige erstmals als Domdekan von Chur bezeugt. Nachdem Papst Pius V. P.s Vater ermächtigt hatte, die kirchl. Benefizien wieder einzuziehen, erhielt P. 1571 durch seinen Vater die Propstei St. Ursula in Teglio. 1572 wurde er als Begünstigter des Handels mit der päpstl. Bulle in Abwesenheit verurteilt und aus den Drei Bünden verbannt. 1576 nahm er eine zweite Domherrenpfründe in Basel an. 1584 wurde er als Churer Domdekan ersetzt. Erst 1609 resignierte er auf sein Kanonikat in Chur.

Quellen und Literatur

  • HS I/1, 553
  • G. Capaul, Das Domkapitel von Chur 1541-1581, 1973, 22, 50 f., 68-70
Weblinks
Weitere Links
e-LIR
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ um 1540 ✝︎ nach dem 26.8.1609