de fr it

GiuseppeOlgiati

10.12.1660 Mailand, 29.7.1736 Mailand, kath., aus einer Mailänder Patrizierfamilie. Stud. der Rechte in Pavia und der Theologie in Mailand, 1693 Priesterweihe. O. war Referendar beider Signaturen und Hausprälat von Papst Innozenz XII., der ihn 1694 zum Bf. von Parma ernannte. Er behielt dieses Amt zusammen mit jenem des päpstl. Thronassistenten bis 1711, als er von Papst Clemens XI. zum Bf. von Como berufen wurde. 1712 visitierte O. die Diözese und wiederholte in den folgenden Jahren diese Pastoralvisiten auch in den Pieven des Tessins sowie - in antiprot. Mission - v.a. im Veltlin und in der nördl. Comerseeregion. Gesundheitl. Gründe zwangen ihn 1735 unter Papst Clemens XII. zum Rücktritt.

Quellen und Literatur

  • HS I/6, 196 f.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 10.12.1660 ✝︎ 29.7.1736