de fr it

AntonioMoro

1597, 21.12.1662 Biasca, aus Verdello (Lombardei). Oblate, 1621 zum Priester geweiht, Dr. theol.; M. war Dekan (vicario foraneo), apostol. Ehrenprotonotar, apostol. Delegat und Priester am Collegium Helveticum von Mailand. 1625 wurde er Beichtvater im Seminar La Canonica von Mailand; 1626 war er für kurze Zeit Rektor des Knabenseminars von Pollegio und dann Beichtvater am Mailänder Priesterseminar. 1629 umsorgte er in Biasca die Pestkranken. Ende desselben Jahres wurde er in Biasca zum Propst gewählt, nachdem er das Erzpriesteramt von Monza abgelehnt hatte, das ihm von Federico Borromeo angeboten worden war. Im Febr. 1630 nahm er Besitz von der Propstei und behielt sie bis zu seinem Tod. 1629-56 war M. Provisitator der ambrosian. Täler; seine Besuche von 1635, 1640 und 1643 blieben in besonderer Erinnerung. Er starb im Ruf eines Heiligen.

Quellen und Literatur

  • HS I/6, 425
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 1597 ✝︎ 21.12.1662