de fr it

Maria Barbara FranziskaBalthasar

16.10.1660 Luzern, 24.2.1737 Eschenbach (LU), kath., von Luzern. Tochter des Jost Dietrich (->). Schwester des Jakob (->) und des Abts von St. Urban, Robert (Ignaz). 1676 Einkleidung im Zisterzienserinnenkloster Eschenbach, 1677 Profess. 1712 Wahl zur Äbtissin. Im Sommer 1712 Flucht des Konvents nach Luzern wegen des 2. Villmergerkriegs. Danach unter strenger Kontrolle des Luzerner Rats. Ihre Versuche missglückten, das Kloster wieder dem Orden zu inkorporieren. Während ihrer Amtszeit wurden die Kirche renoviert und neue Glocken angeschafft.

Quellen und Literatur

  • HS III/3, 627 f.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Variante(n)
Sybilla Balthasar (Taufname)
Familiäre Zugehörigkeit
Lebensdaten ∗︎ 16.10.1660 ✝︎ 24.2.1737

Zitiervorschlag

Kottmann, Anton: "Balthasar, Maria Barbara Franziska", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 12.01.2002. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/026495/2002-01-12/, konsultiert am 16.04.2021.