de fr it

Maria Rosalia ReginaRusconi

26.11.1695 (Anna Katharina) Luzern, 28.8.1758 Eschenbach (LU), kath., von Luzern. Tochter des Johann Baptist Karl Fulgenz, Luzerner Grossrats, und der Johanna Franziska Meyer von Schauensee. Schwester des Bernhard (->). 1708 Eintritt ins Zisterzienserinnenkloster Eschenbach, 1712 Profess, 1737-40 Priorin, 1740-58 Äbtissin. 1740 umfasste der Konvent 66 Schwestern. R.s Bemühen galt der Reform des Choralgesangs und der Kirchenmusik. Sie förderte die rege Bautätigkeit in der Kirche (Orgel, Altäre) und an den Klosterbauten. Anlässlich der Hundertjahrfeier zur Übertragung der Reliquien der Symphorosa liess sie diese 1755 neu fassen. R. stiftete für die Kapellbrücke in Luzern eine mit ihrem Porträt versehene Gedenktafel des Klosters Eschenbach.

Quellen und Literatur

  • Das Gotteshaus zu U.L. Frau und St. Katharina in Obereschenbach, 1910, 58-62, 141
  • HS III/3, 628 f.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 26.11.1695 ✝︎ 28.8.1758