de fr it

MelchiorEstermann

30.3.1829 Gunzwil, 11.12.1910 Beromünster, kath., von Gunzwil. Sohn des Blasius und der Elisabeth geb. Arnold. Theol. Studien in Luzern, 1857 Priesterweihe. Seelsorgestellen in Flühli, Ruswil (1858), Escholzmatt (1861) und Neudorf (1864-98). Ab 1899 Chorherr, ab 1900 Propst im Stift Beromünster. E. verfasste als Autodidakt wertvolle lokalhist. und kunstgeschichtl. Arbeiten zum Stift Beromünster und den Pfarreien der Umgebung.

Quellen und Literatur

  • J. Wallimann-Huber, Die Bürgergeschlechter von Beromünster, 1931, 259-262 , (mit Werkverz.)
  • HS II/2, 209
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 30.3.1829 ✝︎ 11.12.1910