de fr it

JeanSarasin

8.3.1760 Genf, 12.1.1848 Genf, ref., von Genf. Sohn des Jean, Syndics, und der Jeanne-Marie Liotard. Ledig. 1775 Philologie-, 1777 Philosophie- und 1779 Rechtsstud. an der Akad. Genf. 1786 Hauptmann im Dienste Preussens (Bataillon Thaden). 1792 Mitglied des Rats der Zweihundert in Genf. 1794 durch das Revolutionsgericht zum ewigen Exil verurteilt, nach der Annexion durch Frankreich 1798 Rückkehr nach Genf. 1814 Mitglied der provisor. Regierung, 1814-17 Staatsrat, 1814-31 Mitglied des Repräsentierenden Rats.

Quellen und Literatur

  • Livre du Recteur 5, 467
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 8.3.1760 ✝︎ 12.1.1848