de fr it

LeonardoTornabuoni

Zwischen 1488 und 1497, vor dem 19.1.1541 Rom, aus Florenz. Sohn des Lorenzo, Cousin von Lorenzo de' Medici. 1513-38 Sekretär und Kämmerer des Papstes. Leo X. ernannte T. vor dem 21.7.1521 zum Kommendatarprior von Saint-Victor in Genf. 1522 wurde er zum Bf. von Borgo San Sepolcro erhoben, blieb aber offiziell Amtsinhaber des Priorats bis zu seinem Tod, obwohl der Bf. von Genf aufgrund falscher Gerüchte über T.s Verschwinden beim Sacco di Roma von 1527 das Priorat dem ehem. Prior François Bonivard zurückgegeben hatte. Ab 1529 war T. apostol. Nuntius in Flandern und ab 1539 Bf. von Ajaccio (Korsika).

Quellen und Literatur

  • HS III/2, 321 f.
Kurzinformationen
Variante(n)
Léonard Tornabuoni
Lebensdaten ∗︎ Zwischen 1488 und 1497 ✝︎ vor dem 19.1.1541