de fr it

Niklaus vonFleckenstein

1580 Luzern, 1645, kath., von Luzern und Bremgarten (AG). Sohn des Beat. Ritter. 1600 Eintritt in den Johanniter-/Malteserorden in Speyer. Komtur von Hohenrain und Reiden 1611, im gleichen Jahr vom Orden als dt. Ordensritter anerkannt. 1628 Komtur von Hasselt (Flandern), Bruchsal (Baden) und Wissembourg (Elsass). 1634 Grossbailli der dt. Zunge. 1640 Grossprior von Dakien. F. lebte von den späten 1620er Jahren an kaum mehr in der Schweiz. Er genoss internat. Einfluss und Ansehen im Johanniter-/Malteserorden.

Quellen und Literatur

  • M. Estermann, Gesch. der alten Pfarrei Hochdorf, des Johanniter-Ordenshauses Honrein wie der Tochterpfarreien, 1891
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 1580 ✝︎ 1645