de fr it

Franz AntonKolin

4.2.1723 Bremgarten (AG), 23.5.1792 Zug, kath., von Zug. Sohn des Leodegar Anton (->). Bruder des Karl Kaspar (->). Helena Katharina Letter, Tochter des Wolfgang, Chirurgen. Hauptmann in sardin. Diensten. 1750-92 Pannerherr des Ortes Zug. 1760-62 Landvogt im Thurgau, 1766-68 im Rheintal und 1774-76 in Locarno. Gesandter des Ortes Zug. K. hatte als Mitglied (1755-92, ab 1782 Präs.) des kant. und des stadtzuger. Kriegsrats, als Oberstquartiermeister und als Oberst grossen Einfluss auf die Modernisierung der kant. Miliz. Er erwarb 1762 die Burg Zug als repräsentativen Wohnsitz.

Quellen und Literatur

  • A. Nussbaumer, Zuger Militär, 1998
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF