de fr it

Wolfgang DamianMüller

27.9.1665 Zug, 3.5.1746 Zug (?), katholisch, von Zug. Sohn des Damian, Apothekers und Säckelmeisters, und der Anna Maria Widmer. Grossneffe des Melchior (->). Jakobea Zurlauben, Tochter des Beat Jakob Zurlauben. 1692 in französischen Kriegsdiensten als Kapitän-Leutnant. Verschiedene Ämter in der Stadt Zug, unter anderem 1700-1702 und 1720-1722 Pfleger von St. Wolfgang und Twingherr von Rüti sowie 1711-1714 städtischer Säckelmeister. 1720-1722 Landvogt in Mendrisio, 1704-1735 mehrmals Gesandter des Standes Zug. 1717 Hauptmann.

Quellen und Literatur

  • P. Aschwanden, Die Landvögte des Standes Zug, 1936
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF

Zitiervorschlag

Renato Morosoli: "Müller, Wolfgang Damian", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 29.04.2008. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/026651/2008-04-29/, konsultiert am 25.06.2022.