de fr it

UlrichEdlibach

11.5.1462 Zürich, von Neuheim, erneuerte 1459 das Zürcher Bürgerrecht. Sohn des Hans (->). 1) (Vorname unbekannt) Brandenberg, von Zug, 2) (Vorname unbekannt) Kienast, von Zollikon, 3) Anna Landolt, von Marbach (ZH), die nach 1462 Hans Waldmann heiratete. 1440 Zuger Standesgesandter, 1446-47 Landvogt der gemeinen Herrschaft Grüningen, 1451-53 Landvogt in Baden, 1436-41 und 1450-51 Ammann des Gotteshausgerichts Einsiedeln. Vermutlich anfangs der 1450er Jahre Umzug nach Zürich, 1458 Amtmann des Klosters Einsiedeln im Aargau und Thurgau.

Quellen und Literatur

  • UB ZG

Zitiervorschlag

Morosoli, Renato: "Edlibach, Ulrich", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 24.11.2015. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/026691/2015-11-24/, konsultiert am 29.10.2020.