de fr it

HansMeienberg

1489 erwähnt, 1515/1516, von Neuheim, ab 1496 Burger der Stadt Zug, ab 1510 Ratsherr. 1489-1515 häufig Gesandter des Standes Zug, 1500-1502 Landvogt in Sargans, 1510 Schiedsrichter im Streit zwischen Zürich und Rapperswil um den Seezoll, Vertreter der Gemeinde am Berg (Menzingen), als diese 1510 mit dem Kloster Kappel um den Unterhalt der Kapelle Schönbrunn und 1512 um den Kirchensatz der Pfarrei Neuheim stritt.

Quellen und Literatur

  • P. Aschwanden, Die Landvögte des Standes Zug, 1936
Weblinks

Zitiervorschlag

Renato Morosoli: "Meienberg, Hans", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 24.10.2007. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/026695/2007-10-24/, konsultiert am 27.05.2022.