de fr it

HeinrichSchmid

Erstmals 1448, letztmals am 17.10.1497 erwähnt, von Baar. 1448-1449 und 1459-1461 Landvogt in den Freien Ämtern. 1458-1497 oft Gesandter, 1461-1462, 1481-1482 und 1484-1485 als erster Baarer Ammann des Standes Zug, in dem Heinrich Schmid während Jahrzehnten offenbar eine bedeutende Stellung einnahm. So vertrat er 1477 im Fähnleinstreit mit der Stadt Zug die Interessen des Äusseren Amts. In eidgenössischen Angelegenheiten trat er wiederholt als Schiedsrichter auf.

Quellen und Literatur

  • E. Zumbach, «Die zuger. Ammänner und Landammänner», in Gfr. 85, 1930; 87, 1932
Weblinks

Zitiervorschlag

Morosoli, Renato: "Schmid, Heinrich", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 02.06.2010. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/026792/2010-06-02/, konsultiert am 28.01.2022.