de fr it

SeverinTrinkler

1673 erwähnt, 29.12.1707 Menzingen, katholisch, von Neuheim. Sohn des Peter (->). Bruder des Johann Peter (->). Anna Maria Meienberg. 1673-1707 Menzinger Ratsherr. 1679-1682 Ammann des Einsiedler Gotteshausgerichts im zugerischen Berggebiet von Menzingen. 1673-1705 häufig Gesandter des Standes Zug, so 1695 beim Bündnis der katholischen Orte mit dem Fürstbischof von Basel. Von November 1690 bis Mai 1691 war Severin Trinkler als Ersatz für den im Amt verstorbenen Karl Hegglin kurze Zeit Ammann. Hauptmann.

Quellen und Literatur

  • E. Zumbach, «Die zuger. Ammänner und Landammänner», in Gfr. 85, 1930; 87, 1932
Weblinks

Zitiervorschlag

Renato Morosoli: "Trinkler, Severin", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 02.11.2012. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/026813/2012-11-02/, konsultiert am 07.07.2022.