de fr it

Johann JakobZumbach

5.11.1615 Baar, 15.2.1689 Baar, katholisch, von Baar. Sohn des Mathias (->). 1) Margaretha Utiger, Tochter des Beat Jakob Utiger, 2) Elisabeth Stadlin. Spätestens ab 1657 Baarer Ratsherr, 1661 Säckelmeister. 1657-1663 häufig, 1669-1688 gelegentlich Gesandter des Standes Zug, 1666-1668 Ammann. Johann Jakob Zumbach vertrat seine Gemeinde beim eidgenössischen Schiedsgericht im sogenannten Riedhandel, einem Hoheitsstreit zwischen Baar und der Stadt Zug. 1658 wird er Hauptmann genannt.

Quellen und Literatur

  • E. Zumbach, «Die zuger. Ammänner und Landammänner», in Gfr. 85, 1930; 87, 1932
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF

Zitiervorschlag

Renato Morosoli: "Zumbach, Johann Jakob", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 31.05.2012. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/026826/2012-05-31/, konsultiert am 24.05.2022.