de fr it

BeatZurlauben

22.12.1533 Zug, 26.8.1596 Zug, katholisch, von Zug. Sohn des Konrad, Stadtzieglers, und der Verena Schädler. 1) Regula Kolin, Tochter des Wolfgang Kolin, 2) um 1574 Anna Pfluger, Tochter des Hug, Altrats von Solothurn. Schwager des Jakob Nussbaumer. 1562-1563 Obervogt der Stadtzuger Vogtei Cham, 1567-1571 Zuger Landschreiber, 1575-1577 Seckelmeister der Stadt Zug. 1578-1596 Tagsatzungsgesandter. 1587-1590 Ammann von Stadt und Amt Zug, ohne vorher dem Rat angehört zu haben, 1596 erneut Ammann, 1592-1596 Stadt- und Amtsrat. 1567 Hauptmann in päpstlichen und französischen Diensten, 1589 Inhaber einer französischen Gardekompanie. 1569 Verbesserung des Wappens durch König Karl IX.

Quellen und Literatur

  • K.-W. Meier, Die Zurlaubiana, 1981
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF

Zitiervorschlag

Amacher, Urs: "Zurlauben, Beat", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 01.10.2013. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/026828/2013-10-01/, konsultiert am 23.01.2022.