de fr it

PetronillaTanner

5.6.1580 Appenzell, 10.10.1629 Appenzell, katholisch, von Appenzell. Tochter des Konrad (->). Schwester des Philipp (->). Franziskanische Terziarin und Kapuzinerin. 1601 Profess im Kloster Wonnenstein. 1603-1612 Vorsteherin im Schwesternhaus Hundtobel bei Mörschwil. 1613-1628 amtierte Petronilla Tanner als erste Frau Mutter des 1613 neu gegründeten und mit Schwestern aus den Klöstern Wonnenstein und Grimmenstein besiedelten Kapuzinerinnenkonvents Appenzell, der zunächst im sogenannten Schloss untergebracht war. In ihrer Amtszeit entstand die Klosterkirche.

Quellen und Literatur

  • HS V/2, 981 f., 1088 f.
Weblinks
Normdateien
GND
Kurzinformationen
Variante(n)
Anna Tanner (Taufname)
Lebensdaten ≈︎ 5.6.1580 ✝︎ 10.10.1629

Zitiervorschlag

Christian Schweizer: "Tanner, Petronilla", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 22.09.2011. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/026882/2011-09-22/, konsultiert am 09.12.2022.