de fr it

Hans PeterSchanzlin

2.8.1916 Basel, 12.5.1991 Basel, ref., von Basel. Sohn des Karl, Bankprokuristen, und der Sophie geb. Lehmann. 1951 Heidi Beck. In Basel studierte S. Schulgesang am Konservatorium und Musikwissenschaft an der Universität, wo er 1949 bei Jacques Handschin über Johann Melchior Gletles Motetten promovierte. Zunächst war er als Schul- und Kirchenmusiker tätig, 1956-65 auch als Mitarbeiter am "Répertoire international des sources musicales" und 1959-70 als wissenschaftl. Assistent an der Schola Cantorum Basiliensis. 1965-82 leitete S. die Musikabt. der Universitätsbibliothek Basel. Er veröffentlichte zahlreiche Schriften und Aufsätze zur schweiz. Musikgeschichte.

Quellen und Literatur

  • UBB, Nachlass
  • Musik und Gottesdienst 45, 1991, 200 f.
Weblinks
Normdateien
GND
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 2.8.1916 ✝︎ 12.5.1991