de fr it

Jean-FrédéricPerrenoud

18.4.1912 Cernier, 9.5.1988 Dombresson, ref., von La Sagne und Les Ponts-de-Martel. Sohn des Georges, Möbelmachers, und der Caroline geb. Lepp, Pianistin. 1) 1936 Nelly Maillardet, 2) 1957 Irène Loebmann. Nach erstem Klavierunterricht Ausbildung in Musiktheorie an den Konservatorien von Neuenburg und Genf (Schüler von Jean-Paul Zimmermann), gleichzeitig Literatur- und Theologiestud. an den Univ. in Neuenburg und Basel (bei Karl Barth), 1936 Lizenziat in Theologie. 1945 Komposition seines ersten Werks "Initiales", 1950-56 Aufenthalt in London mit Englischstud., 1956 Englischlehrer. Kompositorisch war P. keiner Schule und keinem Stil zuzuordnen. Erst etwa ab 1978 widmete er sich vorwiegend der Komposition.

Quellen und Literatur

  • I. Perrenoud, Jean-Frédéric P., compositeur, 1999
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 18.4.1912 ✝︎ 9.5.1988