de fr it

ClaudeTappolet

28.8.1926 Chêne-Bougeries, reformiert, von Zürich. Sohn des Willy (->). 1961 Claire Julliard, Tochter des Francis. Collège Calvin in Genf, Geschichtsstudium an der Universität Genf. Bis 1991 war Claude Tappolet Lehrer für zeitgenössische Geschichte am Collège Voltaire in Genf. Er veröffentlichte zahlreiche musikhistorische Arbeiten vor allem zur Musikgeschichte Genfs im 19. und 20. Jahrhundert (1972, 1979-2003) sowie zu Ernest Ansermet (mehrere Briefausgaben, 1981-2006).

Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 28.8.1926

Zitiervorschlag

Baldassarre, Antonio: "Tappolet, Claude", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 18.11.2011. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/026957/2011-11-18/, konsultiert am 26.09.2021.