de fr it

JosefDeer

4.3.1905 Budapest, 26.9.1972 Bern, ref., Ungare. Sohn eines Apothekers. Emma Alföldi, Tochter des Andreas, Prof. für Alte Geschichte in Bern und Basel. Geschichtsstud. in Budapest (1928 Promotion) und Wien. 1934 PD an der Univ. Szeged, 1936 ao. Prof., 1940 o. Prof. für Geschichte des MA an der Techn. Hochschule Budapest, 1941-45 Tätigkeit am Forschungsinstitut des Gf. Paul Teleki in Budapest, 1946 o. Prof. an der Univ. Budapest. 1945-49 Mitglied der Ungar. Akad. der Wissenschaften. Nach seiner Flucht 1950 ao. Prof., 1954 o. Prof. für Geschichte des MA an der Univ. Bern. Neben zahlreichen wissenschaftl. Aufsätzen schrieb D. u.a. die beiden umfassenden Darstellungen "Die Heilige Krone Ungarns" (1966) und "Papsttum und Normannen" (1972). Der bedeutende Mediävist gelangte, nach Forschungen zur Geschichte Ungarns im FrühMA, durch Verknüpfung hist. und kunsthist. Interpretation zu neuen Deutungen der Herrschaftsrepräsentation (Verhältnis Byzanz-Abendland).

Quellen und Literatur

  • NZZ, 1972, Nr. 463
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 4.3.1905 ✝︎ 26.9.1972