de fr it

HeinrichReinhardt

10.12.1855 Olten, 6.12.1906 Freiburg, kath., von Olten. Sohn des Georg, Gymnasiallehrers, und der Regina geb. Heim. Anna Marie Bell, von Luzern. Stud. der Geschichte und der Philologie an den Univ. München, Heidelberg, Strassburg, Wien und Innsbruck. Ab 1879 Gymnasiallehrer in Luzern. An der Univ. Freiburg 1889-1906 o. Prof. für neuere Geschichte, 1890-91 Rektor, 1898-99 Dekan. R. war durch gemeinsame Mitgliedschaft im Schweiz. Studentenverein dem späteren Gründer der Univ. Freiburg, Georges Python, freundschaftlich verbunden. Sein hist. Schaffen zu den Bündner Wirren 1618-20, zur Luzerner Nuntiatur sowie zur europ. Diplomatie des späten 16. und frühen 17. Jh. ist von einem dezidiert kath. Standpunkt geprägt.

Quellen und Literatur

  • Freiburger Geschichtsbl. 12, 1906, 159-167
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 10.12.1855 ✝︎ 6.12.1906