de fr it

DietrichSchwarz

2.6.1913 (Walo Hermann) Zürich, 7.7.2000 Zürich, ref., von Lenzburg und Zürich. Sohn des Theodor, Juristen, und der Anna geb. Bertschinger. 1941 Doris Hüssy, Tochter des Alfred, Kinderarztes. Stud. in Zürich und Wien, 1940 Dr. phil. mit einer Dissertation zur Münz- und Geldgeschichte Zürichs im MA, 1943 Habilitation an der Univ. Zürich. 1943-63 Konservator des Münzkabinetts des Schweiz. Landesmuseums in Zürich, 1961 Vizedirektor des Landesmuseums. Ab 1963 ao. und ab 1969 o. Prof. für Geschichte des MA, Kulturgeschichte und hist. Hilfswissenschaften an der Univ. Zürich. 1967-79 freisinniger Zürcher Kantonsrat. 1940-49 Präs. der Schweiz. Numismatischen Gesellschaft. S.' fundierte Arbeiten umspannen ein weites kulturhist. Spektrum.

Quellen und Literatur

  • Die Kultur der Schweiz, 1967
  • Sachgüter und Lebensformen, 1970
  • Ex fontibus hauriamus, 1993
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 2.6.1913 ✝︎ 7.7.2000