de fr it

Ernst AlfredStückelberg

17.8.1867 Basel, 31.7.1926 Basel, ref., von Basel. Sohn des Ernst (->). 1924 Helene Riggenbach, Archäologin. Stud. der Geschichte und Kunstgeschichte in Basel, Berlin, Bonn und Zürich, 1890 Dr. phil., 1893 Habilitation in Zürich, 1894-1903 PD für Altertumskunde in Zürich, ab 1897 Lehrauftrag für Numismatik. 1896 Mitgründer der Schweiz. Gesellschaft für Volkskunde. Ab 1903 PD, ab 1905 ao. Prof. für christl. Altertumskunde an der Univ. Basel. 1919 erster öffentl. Denkmalpfleger Basels. S. veröffentlichte grundlegende Arbeiten zur Geschichte der Heiligenverehrung, zur christl. Archäologie und Kunstgeschichte, zu hist. Hilfswissenschaften wie der Numismatik, Heraldik, Sphragistik und Epigrafik sowie zur Denkmalpflege.

Quellen und Literatur

  • StABS, Nachlass
  • Biogr. Lex. verstorbener Schweizer 3, 1950, 52 f.
  • A. Bischofberger, Chancen privater Denkmalpflege, 1996
Weblinks
Weitere Links
SIKART
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 17.8.1867 ✝︎ 31.7.1926

Zitiervorschlag

Stefan Hess: "Stückelberg, Ernst Alfred", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 07.04.2011. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/027114/2011-04-07/, konsultiert am 06.10.2022.