de fr it

UlrichDulliker

1559 Luzern, kath., von Zofingen und Luzern (1522). 1) Ursula Weber, 2) Magdalena Herport, 3) Anna Margaretha Feer, Tochter des Hans, Bannerherrn. Reicher Salzhändler, Mitglied der Safran-Gesellschaft. Ab 1523 Luzerner Grossrat, 1536-59 Kleinrat. 1531-33 Schiffmeister, 1538, 1543 und 1545 Umgeldner, 1545-50 Baumeister, 1550-59 Säckelmeister. 1535-37 Vogt zu Rüssegg, 1543-45 zu Habsburg und Root. D.s Teilnahme am verbotenen Schwurbündnis zwischen Niklaus Amlehn und Jost Pfyffer zeigt seinen raschen Aufstieg in der städt. Machthierarchie.

Quellen und Literatur

  • M. Hauser-Kündig, Das Salzwesen in der Innerschweiz bis 1798, 1927
  • E.A. Feer, Die Fam. Feer in Luzern und im Aargau 2, 1964
Weblinks

Zitiervorschlag

Quadri, Peter: "Dulliker, Ulrich", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 21.07.2004. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/027139/2004-07-21/, konsultiert am 21.04.2021.