de fr it

Ernst A.Heiniger

4.8.1909 (Ernst Albrecht) Engwang, 23.7.1993 Los Angeles, ref., von Eriswil. Sohn des Johann Albert. 1953 Helen Jean Feaster. 1925-28 Lehre als Positiv-Retoucheur und Besuch der Kunstgewerbeschule Zürich. Ab 1929 selbstständige Tätigkeit als Fotograf und Grafiker. 1932 Studienreise nach Russland, Bekanntschaft mit dem Filmregisseur Sergej Michajlowitsch Eisenstein. Mitglied des Schweiz. Werkbundes. 1934-39 Atelier zusammen mit Heiri Steiner in Zürich. Mehrere Fotobücher ("Puszta-Pferde" 1937, "Das Fotobuch der Landesausstellung" 1939, "Viertausender" 1942). 1937 Mitarbeit am Schweizer Pavillon der Weltausstellung in Paris. 1943-50 Filme für die PTT, 1953-57 für Walt Disney in den USA. Für die Expo 64 drehte der filmtechn. Pionier H. den Circarama-Film "Rund um Rad und Schiene". 1965-79 beschäftigte er sich mit der Realisierung des von ihm erfundenen Verfahrens zur nahtlosen 360-Grad-Rundprojektion ("Swissorama").

Quellen und Literatur

  • Photographie in der Schweiz, 1992
Weblinks
Weitere Links
fotoCH
Normdateien
GND
VIAF

Zitiervorschlag

Gasser, Martin: "Heiniger, Ernst A.", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 24.06.2004. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/027214/2004-06-24/, konsultiert am 31.10.2020.