de fr it

WalterStuder

22.4.1918 Adelboden, 27.4.1986 Bern, ref., von Frutigen. Sohn des Friedrich, Angestellten, und der Martha geb. Hirsig. 1943 Rosalie Roth. 1935-38 Fotografenlehre in Spiez. 1940-46 Fotoreporter bei der Bildagentur Photopress. Fotoreportagen aus europ. Ländern machten S. nach dem 2. Weltkrieg bekannt. Nach 1947 war er freischaffender Pressefotograf in Bern, später auch Werbe- und Industriefotograf. 1951 gründete er mit den Fotografen Kurt Blum, Hans Keusen und Fernand Rausser die Fotoagentur Groupe Carré. In den 1960er Jahren entwarf S. für die SBB Plakate, Broschüren und Kalender. Ab 1974 arbeitete er mit seinem Sohn Peter für die Revue "Schweiz" der Schweiz. Verkehrszentrale.

Quellen und Literatur

  • (zusammen mit E. Eggimann) Emmental, 1983
  • M. Schürpf, Fotografie im Emmental, Ausstellungskat. Bern, 2000
Weblinks
Weitere Links
SIKART
fotoCH
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 22.4.1918 ✝︎ 27.4.1986

Zitiervorschlag

Sütterlin, Georg: "Studer, Walter", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 10.10.2011. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/027268/2011-10-10/, konsultiert am 14.05.2021.