de fr it

Teloneum

Der Begriff Teloneum für Zoll stammt aus dem Vulgär- (toloneum) und Griechisch-Latein (telonëion, teloneum) und bedeutete erst Zollstätte, danach die dort zu entrichtende Abgabe. Das theloneum (thelonium) der lateinischen Stadtrechte des 13. und 14. Jahrhunderts wurde in deren späteren mittelhochdeutschen Übersetzungen als zol (Zoll), französisch als tonlieu und italienisch als teloneo, der thelonearius (thelonarius) als zolner (Zöllner) wiedergegeben.

Quellen und Literatur

  • H. Rennefahrt, Grundzüge der bern. Rechtsgesch. 1, 1928, 121 f.
Weblinks

Zitiervorschlag

Anne-Marie Dubler: "Teloneum", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 17.12.2013. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/027298/2013-12-17/, konsultiert am 25.05.2022.