de fr it

HansLuder

9.3.1913 Solothurn,1.5.1997 Basel, von Höchstetten. Sohn des Hermann Werner, Bauingenieurs, und der Ella Helena geb. Munzinger. 1943 Elisabeth Weibel, von Oberkirch. L. studierte an der ETH Zürich Architektur (1937 Diplom). Danach arbeitete er 1937-46 im Büro von Roland Rohn in Zürich und führte ab 1938 gleichzeitig ein eigenes Büro in Solothurn. 1946-61 wirkte er als Stadtbaumeister der Stadt Solothurn, 1961-78 als Kantonsbaumeister von Basel-Stadt. Daneben war L. stets auch als Architekt tätig, doch beschränkte sich diese Tätigkeit wegen seiner amtl. Funktion vorwiegend auf Renovationen und Erweiterungen. 1968-80 präsidierte er das Baudirektorium für den Neubau des Kantonsspitals von Basel-Stadt. L. schrieb Artikel für in- und ausländ. Fachzeitschriften und gehörte versch. Standesorganisationen an.

Quellen und Literatur

  • A. Monteil, Hans L., Architekt, 1993
  • Architektenlex., 350
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF