de fr it

PeterSuter

30.5.1914 Basel, 21.11.1998 Basel, ref., von Basel. Sohn des Rudolf, Architekten, und der Emilie geb. Oeri. Bruder des Hans Rudolf (->). 1944 Elisabeth Franziska Dürsteler, Tochter des Johann Wilhelm, Chemikers. 1935-39 Architekturstud. an den Techn. Hochschulen München und Aachen, 1943 Eintritt ins Büro Suter & Burckhardt seines Bruders (ab 1945 Suter & Suter Architekten), 1971-85 Verwaltungsrat des in eine AG umgewandelten Büros. Bis 1980 etablierte sich die Firma als Generalplanungsbüro, dessen Zweigstellen in Österreich und in versch. arabischen Ländern S. aufbaute. Ab 1965 hatte er einen Lehrauftrag für Industriebau an der Architekturabt. der ETH Zürich inne. Mitgründer des Internat. Instituts für Industrieplanung in Wien. Oberst.

Quellen und Literatur

  • SWA, Nachlass S. & S. Architekten
  • Architektenlex., 526
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 30.5.1914 ✝︎ 21.11.1998

Zitiervorschlag

Desax, Martina: "Suter, Peter", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 28.07.2011. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/027432/2011-07-28/, konsultiert am 27.09.2021.