de fr it

MarcelMichelet

25.9.1906 Haute-Nendaz (Gem. Nendaz), 17.1.1989 Monthey, kath., von Nendaz. Sohn des Jean-Barthélémy, Lehrers, und der Marie-Antoinette geb. Délèze. Bruder des Cyrille (->). Mittelschule in Sitten und Saint-Maurice, Philosophie- und Theologiestud. in Rom (1931 und 1932 Doktorate), 1935 Lizenziat in Geisteswissenschaften in Paris. Noviziat in der Abtei Saint-Maurice, 1931 Priesterweihe. Lehrer an den Kollegien Saint-Maurice und Pruntrut. Vikar in Vollèges und Seelsorger an den Pensionaten von La Tour-de-Peilz, Aigle und Monthey. M. schrieb Artikel, spirituelle Werke, Romane, Essais und Gedichte über das Wallis. Erster Präs. des Walliser Schriftstellerverbands. Zahlreiche Auszeichnungen.

Quellen und Literatur

  • Nachlässe in: Archiv der Abtei Saint-Maurice, StAVS
  • H. Michelet, «Le chanoine Marcel M.», in Evangile et Mission 6, 1989, 116-118
  • Schweizer Katholizismus 1933-1945, hg. von V. Conzemius, 2001, 602
  • S. Leyat, «Marcel M.», in Les auteurs du Valais romand, 1975-2002, 2002, 97-100
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 25.9.1906 ✝︎ 17.1.1989