de fr it

PaulKradolfer

13.4.1891 Frauenfeld, 24.10.1968 Köniz, von Märwil und Zezikon (heute Gem. Affeltrangen). Sohn des Friedrich, Gymnasiallehrers, und der Elisa geb. Schuepp. 1917 Caterina Vittoria Chiavarino, aus Italien. 1910 Matura in Frauenfeld, 1910-14 Bauingenieurstud. an der ETH Zürich. 1914-18 und 1920-28 Bauingenieur im Eisenbahnbau in Italien, 1918-20 Sekr. des Oberingenieurs der Bern. Kraftwerke beim Bau des Kraftwerks Mühleberg, 1928-32 Ingenieurbüro in Frauenfeld. 1932-35 Kontrollingenieur für Bahnbau und Unterhalt der Eisenbahnabt. des damaligen Eidg. Post- und Eisenbahndep., 1935-36 Vizedirektor und 1936-40 Direktor des Eidg. Amts für Verkehr, 1940-53 Generaldirektor der SBB. In seiner Amtszeit befasste K. sich v.a. mit der Sanierung der Bundesbahnen, der Privatbahnhilfe und der Verkehrswerbung im In- und Ausland. Verwaltungsrat bei der Swissair. Oberst.

Quellen und Literatur

  • SBB-Nachrichtenbl., 1940, Nr. 6, 87
  • Der Bund, 20.5.1953; 13.4.1961; 27.10.1968
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 13.4.1891 ✝︎ 24.10.1968