de fr it

AdeodatoFranceschi

1819 Sant'Arcangelo di Romagna (Emilia Romagna), 28.8.1854 Genua, kath.; F. beteiligte sich als Patriot an Waffengängen im Kirchenstaat. Als Anhänger von Giuseppe Mazzini ging er nach dem Fall der Röm. Republik 1849 ins Exil in die Toskana und ins Piemont. Da er in Mazzinis Aufstandsversuch von Sarzana in Ligurien verwickelt gewesen war, suchte er 1854 Schutz im Tessin und liess sich in Locarno nieder. Hier wurde er unter falschem Namen in der Engros-Stofffabrik von Pietro Olivero - auch er ein Mazzini-Anhänger - angestellt, aber bald entdeckt. Bei seiner Verhaftung wurden bei ihm zwei Briefe von Mazzini und Dokumente über einen neuen Aufstandsplan gefunden, weshalb er nach Bern ins Gefängnis kam. Nach seiner Ausweisung ging er nach London und anschliessend nach Genua, wo er wenige Tage nach seiner Ankunft an Cholera starb.

Quellen und Literatur

  • L. Loreti, «La voce di un esule», in La Romagna, Fasz. 3, 1911, 289-303
  • G. Martinola, «Nuove notizie sull'arresto di Adeodato F. a Locarno nel 1854», in BSSI, 1961, 99-109
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 1819 ✝︎ 28.8.1854