de fr it

WalterFaccini

18.7.1911 Rodi Fiesso (Gem. Prato Leventina), 4.5.1976 Locarno, kath., urspr. Italiener, von Ascona. Sohn des Osvaldo und der Giulia geb. Cavalieri. Piera Maria Francesca Cetta, Tochter des Angelo. Nach dem Tod des Vaters (1919) übersiedelte F. von Faido nach Rom, wo er Architektur und Medizin studierte. Hier Mitarbeit als Karikaturist an der satir. Zeitschrift "Marc' Aurelio". Später Aufenthalte in Paris, wo er für die Firma Pathé die Figur Felix le chat schuf. Ab 1938 Mitarbeit bei Mondadori in Mailand für die humorist. Zeitung "Ecco settebello". 1943 Flucht in die Schweiz, wo er zunächst interniert wurde. Von da an ständiger Mitarbeiter des Nebelspalters unter dem Pseudonym Wälti. Nebenbei Fotograf, Maler, Fernseh- und Werbefilmer und Journalist.

Quellen und Literatur

  • Wälti und seine Figuren aus dem Nebelspalter, 1951
  • Pallino nel mondo dei mammiferi, 1954
  • Olimpicus, 1960
  • Die Südschweiz, 6.5.1976
  • Nebelspalter, 18.5.1976
Weblinks
Weitere Links
fotoCH
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Variante(n)
Wälti (Pseudonym)
Lebensdaten ∗︎ 18.7.1911 ✝︎ 4.5.1976