de fr it

RenéBinz

5.10.1902 Freiburg, 11.12.1989 Freiburg, kath., von Niederwil (SO) und Düdingen (ab 1924). Sohn des Kaspar, Präparators an der Naturwiss. Fakultät der Univ. Freiburg, und der Bertha geb. Söll. Ida Gerster. Rechts- und wirtschaftswiss. Stud. in Freiburg, Lizentiat 1924. Aktives Mitglied des Schweiz. Studentenvereins (StV). 1924-33 Freiburger Vizekanzler, 1933-68 Staatskanzler. Der zweisprachige B. verbesserte die Übersetzungsdienste der Staatskanzlei und förderte die Beziehungen zwischen Behörden und Presse. 1939-42 Generalsekr. der Jungkonservativen, 1934 Gründer und Leiter ihrer Halbmonatsschrift "Neue Ordnung". 1960-76 Verwaltungsratspräs. der "Freiburger Nachrichten", 1946-75 Stiftungsratspräs. der Pro Juventute, 1961-76 Obmann der Schweiz. Trachtenvereinigung.

Quellen und Literatur

  • C. Schaller, Les jeunes conservateurs fribourgeois de 1928 à 1953, 1990, 203 f.
  • Freiburger Nachrichten, 12.12.1989
  • La Liberté, 12.12.1989
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 5.10.1902 ✝︎ 11.12.1989