de fr it

RolfLöpfe

7.2.1923 Zürich, reformiert, von Zürich und Gaiserwald. Sohn des Ferdinand, Kaufmanns, und der Paula geborene Hofmeister, aus Deutschland. Beatrix Keller. 1937-1941 kantonale Handelsschule Zürich, 1941 Maturität, 1941-1945 Rechtsstudium in Zürich, 1946 Dr. iur., 1957 Zürcher Anwaltspatent. 1946-1948 Rechtspraktikum beim Bezirksgericht Zürich, 1948-1953 Sekretär bei der kantonalen Erziehungsdirektion Zürich, 1953-1956 Sekretär beim städtischen Schulamt Zürich, ab 1956 juristischer Mitarbeiter beim Bund, 1977-1988 Direktor des Bundesamts für Wasserwirtschaft. Kommissar bei der Zentralkommission für die Rheinschifffahrt in Strassburg.

Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 7.2.1923

Zitiervorschlag

Brian Scherer, Sarah: "Löpfe, Rolf", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 03.08.2005. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/027600/2005-08-03/, konsultiert am 29.01.2022.