de fr it

Quent

Das ehemalige Kleingewicht von ca. 2,9-4 g galt im ganzen deutschen Sprachraum und wurde auch Quentlein genannt. Es entsprach 1/4 des Lots, 1/8 der Unze und einem Bruchteil der in der Schweiz ehemals gebräuchlichen Pfunde, unter anderem 1/128 des französischen (poids de marc) und des deutschen (Antorfer, Kölner Pfund) Handelspfunds, 1/144 des Zurzacher Pfunds sowie 1/128-1/320 der lokalen schweren Pfunde. Im schweizerischen Masssystem von 1838 wurde das Quent auf 1/128 (= 3,91 g) des Einheitspfunds von 500 g vereinheitlicht und schliesslich mit der Einführung des metrischen Systems 1877 durch das Gramm ersetzt (Masse und Gewichte).

Weblinks

Zitiervorschlag

Anne-Marie Dubler: "Quent", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 16.12.2011. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/027611/2011-12-16/, konsultiert am 16.05.2022.