de fr it

Pierre HenriPerret-Gentil

5.11.1825 Genf, 30.4.1896 Genf, ref., von Neuenburg, ab 1847 von Genf. Sohn des Olivier-Ador, Mechanikers, und der Marguerite Eugénie geb. Weber, Modistin. 1) Henriette Kuhn, Zuschneiderin, Tochter des Louis, Möbelschreiners, 2) Marie Bertholet, Modistin, Tochter des Pierre-David. Graveur in der Genfer Uhrenindustrie. P. engagierte sich 1867-73 in der Arbeiterbewegung. Mit Unterstützung seines Bruders Napoléon spielte er in der 1. Internationale eine wichtige Rolle; 1868 wurde er zum Generalsekr. des Zentralkomitees der Genfer Sektion ernannt. P. stand dem Gedankengut von Karl Marx nahe und nahm am Kongress der Fédération romande von 1870 in La Chaux-de-Fonds gegen Michail Bakunin Stellung. Er gründete und präsidierte die Association ouvrière politique nationale von Genf. Später zog sich P. von der polit. Bühne zurück und arbeitete als Polizeibeamter.

Quellen und Literatur

  • J. Guillaume, L'Internationale, 4 Bde., 1905-1910 (Neudr. 1985)
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 5.11.1825 ✝︎ 30.4.1896