de fr it

FrançoisDuval

13.3.1776 St. Petersburg, 16.12.1854 Genf, ref., von Genf. Sohn des Louis-David, Hofjuweliers, und der Louise Dumont. Neffe des Etienne Dumont. Ninette Töpffer, Tochter des Wolfgang-Adam Töpffer. Kunstsammler und Mäzen, Juwelier, Schweizer Konsul in St. Petersburg, Amateurmaler. D. folgte seinem älteren Bruder Jacob-David als Leiter der Juwelierwerkstätte des Zaren nach. In Russland und auf seinen Reisen durch Europa trug er eine bedeutende Gemäldesammlung zusammen, die er 1816 nach Genf mitnahm und 1845 verkaufte. D. präsidierte die Genfer Kunstgesellschaft und war 1816-41 Mitglied des Repräsentierenden Rats. Besitzer mehrerer Immobilien, darunter das Morillon-Gut, Teil jenes Grundstücks, das später dem Völkerbund geschenkt wurde.

Quellen und Literatur

  • J. Martin, La famille D., 1954
  • J. Chamay, «Un Genevois joaillier de la couronne de Russie», in Tribune des arts 152, 1994, 22
  • L. Boissonnas, Wolfgang-Adam Töpffer, 1996
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 13.3.1776 ✝︎ 16.12.1854